Schriftgröße: +

Schüler schaffen mit Reinigungsaktion mehr Umweltbewusstsein (sz-FN)

Schülern der Claude-Dornier-Schule fällt immer häufiger auf, dass um das Schulgelände des BSZ trotz der Vielzahl an Mülleimern und der regelmäßigen Reinigung viel verschmutzt und zugemüllt ist. Deswegen haben sich zwei Schulklassen kurz vor den Ferien zur ersten Putzete um das BErufsschulzentrum getroffen. Die Idee ging von der Faire-Schule-Gruppe aus, die sich damit beschäftigt, den fairen Handel an die Schüler heranzutragen. Die Gruppe gründete sich im Sommer 2018 und schaffte es in demselben Schuljahr das Faire-Schule-Zertifikat für ihre Schule zu erlangen. Da ihre Aktionen bei den Schülern auf positive Resonanz stießen, sind weitere Aktionen für das kommende Schuljahr geplant. Der Höhepunkt der Müllsammelaktion war der Fund einer Stoßstange eines Autos, die achtlos in die Büsche geworfen worden war. Die Lehrer waren von der selbstständigen Planung der Faire-Schule-Gruppe erfreut und können sich vorstellen, die Müllsammelaktion regelmäßig stattfinden zu lassen. Die Schüler bedankten sich bei den Organisatoren Amélie Hänsch und Jacob Sollbach. Foto: CDS
Chinesische Austauschschüler zu Gast an der Hugo-E...
Trauer um Timo Krause