Neuer Hochvoltspeicher für die Fachgruppe Kfz

Die Fachgruppe Kfz hat das neue „Ausbildungssystem für Hochvoltspeicher“ erhalten. In diesem Rahmen haben sich die Kolleginnen und Kollegen in einer schulinternen Fortbildung im Umgang mit dem System vertraut gemacht. Mit dem neuen Hochvoltspeicher geht die Claude-Dornier-Schule einen weiteren wichtigen Schritt hin zur Elektromobilität. Im neuen Ausbildungsschwerpunkt „System- und Hochvolttechnik“ wird den Schülerinnen und Schülern somit eine Ausbildung auf dem aktuellen Stand der Technik garantiert.

Mit diesem System können die Auszubildenden im Umgang mit modernen Hochvoltspeichern geschult werden. Sie können Messungen direkt am Hochvoltspeicher durchführen und Fehler über eine Diagnosesoftware diagnostizieren und beheben. Zudem ermöglicht das System auch den Ausbau und das ersetzen sämtlicher Komponenten wie HV-Module, Steuergeräte oder die Zellüberwachungselektronik.

Scroll to Top