Kunstprojekt „Emission free“ an Rolls-Royce PS übergeben

Ein Kunstprojekt wird an Rolls-Royce Power Systems übergeben: Titel: „Emission free“

Herr Skrzypinski von MTU hatte die Idee, das neue asserstoffbrennstoffzellenlabor von Kunstschülern des Technischen Gymnasiums der Claude Dornier Schule gestalten zu lassen. Das haben wir natürlich gerne übernommen, bot es doch die Gelegenheit, für einen guten Zweck mal wieder großflächig zu arbeiten.
So haben wir mit 3 Kunstkursen Schablonen geschnitten, 4 Keilrahmen à 2 auf 2 Meter zusammengebaut, Leinwand aufgespannt und frühlingsgrün grundiert.
Mit viel Gefühl und Einfallsreichtum haben die Schülerinnen und Schüler Tiere und Pflanzen in streetart- Manier auf die Leinwand gesprüht, mit Farbverläufen, mit deckendem und transparenten Farbauftrag, Überschneidungen und Spiegelungen.
Ihr natürliches Gespür für Farbzusammenstellungen und Komposition erleichterte die Arbeit ganz wesentlich. Leider konnten wir nicht alle Schablonen auf den 16 Quadratmetern unterbringen.

Die Motive
Pflanzen und Tieren im Wasser, an Land und in der Luft leiden ebenso wie der Mensch am CO2- beschleunigten Klimawandel, der durch wasserstoffgetriebene Motoren gemildert werden könnte.

So haben wir die überlebenswichtige Natur vor dem Hintergrund einer stilisierten Landschaft am Bodensee zum Thema dieses Bildes gemacht.

Scroll to Top