sarawagner

Informationsabende am 06. Dezember und am 11. Januar

Wie geht es weiter?

  • Du hast den Hauptschulabschluss /
    den Realschulabschluss gemacht
    oder besuchst die 9. oder die 10. Klasse des Gymnasiums.

  • Du suchst die richtige Schule für den Anschluss!

Wir geben alle Informationen zu den schulischen Wegen und Abschlüssen
bei unseren Infoabenden
am 06. Dezember 2022 und am 11. Januar 2023,
jeweils um 19.00h
bei den Infoabenden in der Claude-Dornier-Schule,
Steinbeisstraße 26,
Friedrichshafen.

Es gibt allgemeine Informationen und einen persönlichen Einblick in die Schularten.

Wir freuen uns auf Dich und Deine Eltern!

Geänderte Buslinie aus Richtung Tettnang

Aufgrund des Breitbandausbaus wird ab 30.11.2022 bis 23.12.2022 der Bereich TT/Wagnerberg bis TT/Baumgarten voll gesperrt. Unsere Linie 222 Tettnang – Bodnegg – Tettnang wird deshalb den Streckenabschnitt TT/ST. Johann bis Tettnang/Baumgarten in dieser Zeit nicht bedienen können.

Die Schüler, die an der Haltestelle TT/Jasminstaffel, TT/STrauss, TT/St. Anna und TT/St. Johann mit der Linie 222 gefahren sind, können erst ab der Haltestelle TT/Manzenberg in die Linie 222 zu steigen. In die Fahrgäste von diesem Bereich, können aber mit dem Stadtbus fahren und haben somit einen Umsteigeoption in die Linie 222 (siehe Fahrplan Stadtbus 1 und 2).

Fahrgäste vom Bereich Neuhäusle bis Baumgarten, die bisher die Linie 222 genutzt haben, können nur in Abzw. Biggenmoos oder mit dem Stadtbus ab TT/Ahronstrasse Richtung Manzenberg, bzw. Bärenplatz fahren.

Beeinträchtigung Buslinie 227 Gerbertshaus

Wir möchten Sie informieren, dass die Brückenstrasse in Gerbertshaus vom 14.11.2022 bis voraussichtlich 04.12.2022 voll gesperrt wird.

Die Beförderung der Schüler aus Gerbertshaus während der Baustellenzeit ist gesichert ist. Ab 14.11.2022 bis Baustellenende werden wir einen Sonderbus für den Bereich Gerbertshaus einsetzen. Dazu gibt es den beigefügten Sonderfahrplan.

Achtung:

Schüler, die an der Haltestelle Gerbertshaus/Bahnhof eingestiegen sind müssen an der Haltestelle Lochbrücke an der B30 einsteigen.

Die Schüler aus Gerbertshaus müssen aber unbedingt das Zielschild am Bus beachten. Auf dem Zielschild des Sonderbusses steht: Schulbus Gerbertshaus.

Fahrzeiten auf dem Sonderfahrplan sind nicht identisch mit der Fahrzeit der regulären Linie 227 (siehe Sonderfahrplan)

Nächste Haltestelle ist derzeit nur Sibratshaus Ort und Sibratshaus am Bildstock. Anbei sehen Sie den Fahrplan der Linie 227.

Kennenlerntage der Eingangsklassen des Technischen Gymnasium in Bad Schussenried

Nachdem die neuen Schüler:innen der 11. Klassen sich in den ersten Wochen an ihrer
neuen Schule orientiert, ihre neuen Lehrer:innen kennengelernt sowie ihr gewähltes Profil
erprobt haben, geht es für die Neuankömmlinge traditionell für eine Nacht nach Bad
Schussenried. Dort bietet das Humboldt-Gästehaus die Möglichkeit für Gruppen, sich auch
abseits des Schulbetriebs kennenzulernen und Aktionen durchzuführen.
So geschah das auch in diesem Jahr. Im Zentrum der beiden Tage in Bad Schussenried
stand das Kennenlernen. Begleitet von ihren jeweiligen Klassenlehrer:innen lernten die
neuen Schüler:innen einander bei Spielen kennen, erfuhren sich aber auch beim
gemeinsamen Lösen kniffliger Aufgaben als Gruppe. Unter der Organisation von
Schulsozialarbeiterin Tanja Stolcic bauten die neuen SchülerInnen mit viel Konzentration und
Feingefühl beispielsweise den „Tower of Power“, eine bewährte Teambuilding-Übung. Auch
eine Stadtrallye durch Bad Schussenried bot einen lockeren Rahmen, um mit den neuen
Mitschüler:innen den Grundstein für die kommenden gemeinsamen Jahre am Technischen
Gymnasium zu legen.
Das Feedback der Abiturienten vergangener Jahre zeigt, dass diese beiden Tage bei den
Schüler:innen positiv in Erinnerung bleiben und für den gemeinsamen Weg von der elften
Klasse bis hin zum Abitur eine wichtige Erfahrung sind.
Der Dank gilt nicht nur den begleitenden Lehrkräften, sondern auch denjenigen, die in dieser
Zeit Vertretungen übernommen haben und somit die Kennenlerntage auch in diesem Jahr
möglich gemacht haben!

Bearbeitete Bücher

Erster Schultag

Schülereinbestellung

Liebe Schülerinnen und Schüler,

im September beginnt das neue Schuljahr 2022/23! In den folgenden Listen finden Sie, wann und wo wir Sie in der Schule begrüßen. Wir freuen uns auf Sie!

Kfz-Mechatroniker machen ihren Abschluss

Claude-Dornier-Schule überreicht 14 Absolventen die Zeugnisse.

Friedrichshafen/ Nach drei Jahren dualer Ausbildung haben die 14 Auszubildenden des Berufskollegs Kraftfahrzeugtechnik ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Während der dualen Ausbildung waren die Schülerinnen und Schüler drei Tage pro Woche in ihren Betrieben arbeiten und haben an zwei Tagen die Schulbank an der Claude-Dornier-Schule gedrückt. Nach dem Ende der Abschlussprüfungen erhielten die Kfz-Mechatroniker und -Mechatronikerinnen das Zeugnis zum „staatlich geprüften Berufskollegiaten“. Zudem haben sechs Schülerinnen und Schüler durch den Zusatzunterricht in den Fächern Mathematik II und Englisch II die Fachhochschulreife erworben.

Die Claude-Dornier-Schule bietet als einzige Schule im näheren Umkreis in Zusammenarbeit mit dem Kfz-Handwerk diese Form der Berufsausbildung an. Die Auszubildenden können neben dem klassischen Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik auch den neuen und zukunftsweisenden Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik wählen. Neben dem Gesellenbrief führt die Ausbildung im dreijährigen dualen Berufskolleg Kraftfahrzeugtechnik auch zu den oben genannten Abschlüssen „staatlich geprüfter Berufskollegiat“ und „Fachhochschulreife“. Voraussetzung für die Ausbildung ist die mittlere Reife und ein Ausbildungsvertrag bei einem Kfz-Betrieb.

Ein Lob für gute Leistungen erhielten Manuel Aschenbrenner vom Autohaus Locher in Ravensburg, Phillip Drescher vom Autohaus Oskar Bleicher in Friedrichshafen sowie Benjamin Wolf vom Autohaus Weishaupt in Meckenbeuren. Außerdem haben die Abschlussprüfung bestanden: Florim Gashi, Leander Hackenbruch, Justin Hummel, Lukas Kesenheimer, Luca Maier, Alexandros Mairle, Christoph Mentzel, Gabriel Peper, Maximilian Schmid, Laura Simmendinger und Simon Weldemariam.

Die Auszubildenden des Berufskollegs Kraftfahrzeugtechnik feiern nach drei Jahren ihren Abschluss. (Foto: Et)

Die Robotik AG berichtet

Die Robotik-AG findet seit Anfang des Schuljahres 2021 / 2022 unter der Leitung von Andreas Greiner im Elektrobereich alle zwei Wochen am Freitag Nachmittag statt und besteht momentan aus 8 Technik-interessierten Schülern des TG Informationstechnik.

Bisher haben die Teilnehmer Lötübungen durchgeführt wie z.B. der Aufbau dieser Kürbis-Platine zu Halloween.

Weiterhin stand der Bau und die Programmierung einer Microcontroller-Platine, 3-D Druck und Messungen mit dem Oszilloskop auf dem Plan.

Nicht zuletzt sind auch Gruppen-Themen wie ein gemeinsames Brainstorming und Projekt-Management wichtig gewesen für die Entwicklung der AG und ihrer Teilnehmer.

Als Zielvorstellung besteht momentan die Verbesserung des Rover Prototyps (Bild „The Rover Project“), welcher mit einer Playstation-artigen Fernbedienung gesteuert werden kann. Eingeladen sind alle SchülerInnen (und LehrerInnen) auch aus anderen Bereichen des TG, die Spaß an der Mechatronik, der Projektentwicklung oder Gestaltung haben.

Hand- und Nagelpflege-Projekt

Abteilung Körperpflege – 3. Ausbildungsjahr

Seit 2010 steht laut Lehrplan im Lernfeld 10 im 3. Lehrjahr das Thema „Hand und Nagelpflege“ auf dem Programm. Für uns eine gute Gelegenheit in Form eines Maiküre-Projekts Kolleginnen und Kollegen einzuladen, um sich von Profis verwöhnen zu lassen.

Die Schülerinnen und Schüler haben so die Möglichkeit Hand und Nägel unserer Kund:innen zu beurteilen, geeignete Präparate auszuwählen und eine Maniküre durchzuführen. Besonderes Highlight ist die entspannende Handmassage. Im Anschluss fassen unsere Kund:innen auch mal den Mut, eine ungewohnte Nagellackfarbe auszuprobieren und ein Nageldesign zu wählen.

Scroll to Top